Bild Thomas Leuckert

    Herzlich

Willkommen

                  auf meiner Internetseite

 

Kosmetische
 Faszienmobilisation
®

Die Behandlung Die Fortbildung Die Anmeldung Der Flyer Über mich  Kontakt Impressum

Die "Kosmetische Faszienmobilisation" ist eine völlig neue Behandlungsmethode im Spektrum der professionellen kosmetischen Anwendungen. Behandelt werden gezielt die Faszien des Gesichts, des Kopfes sowie des Dekolletees in einer etwa 60 Minuten dauernden Behandlung. Das einzige Werkzeug hierbei ist die sachkundige Hand Ihrer Kosmetikerin.

Diese faszinierende Methode ist weder als eine Massage noch als eine manuelle Lymphdrainagetherapie zu betrachten und sie stellt somit eine absolute
Innovation dar! Durch die festgelegten Grifftechniken und die präzise vorgegebenen Arbeitsrichtungen werden nur die Faszien der Unterhaut beeinflusst. Die Faszien der Haut liegen an der Grenze zwischen der Unterhaut (Subcutis) und den jeweils darunter liegenden Geweben wie zum Beispiel Muskeln oder Knochen.

Die Haut des Gesichts und des Kopfes ist viel mehr als die Haut unseres Körpers ständig starken Belastungen wie UV-Strahlung, Wärme + Kälte, Schadstoffen und Feinstaub in der Umgebungsluft, aggressiven Kosmetika usw. ausgesetzt. Dies liegt zum großen Teil daran, dass die Haut des übrigen Körpers durch unsere Kleidung vor den meisten der oben genannten Umwelteinflüsse sehr effektiv geschützt wird.

Da die menschliche Haut nicht zwischen "gut und böse" unterscheiden kann, nimmt sie auch unerwünschte Partikel aus der Luft auf und speichert sie.
Dies hat unvermeidlich eine nachhaltig negative Auswirkung auf das Hautbild, weil die Haut oft mit der Verarbeitung und Abwehr dieser Schadstoffe und Umwelteinflüsse überfordert ist und dadurch ihr eigenes Schutz- und Reinigungssystem irgendwann nahezu versagt. Dies ist aber nicht nur vom Lebensalter abhängig.

Durch die Behandlung mit der "Kosmetischen Faszienmobilisation" soll es nun aber möglich sein, tief in die Haut eingelagerte und nicht abtransportierte Reizstoffe und Stoffwechselreste aus ihrer Verankerung in der Unterhaut zu lösen. Dadurch helfen wir der Haut dabei, sich wieder selbst auf natürlichem Wege zu reinigen und zu regenerieren. Wir verbessern die intrakutane Mikrozirkulation und ermöglichen damit wieder den physiologischen Abtransport der Abfallprodukte und Stoffwechselreste. Dadurch wird auch Entzündungen und anderen Irritationen der Nährboden entzogen. Die Folge: das Hautbild normalisiert und erholt sich!

Fasziennetz       Faszienschichten Das menschliche Fasziennetz (links) und der Aufbau der Gesichtshaut (grob schematisch)

Die 17 hierbei eingesetzten Techniken wurden von mir aus den unzähligen und spannenden Möglichkeiten der Osteopathie, der manualtherapeutischen "Werkzeugkiste" sowie aus der allgemeinen physiotherapeutischen Arbeit mit den Faszien des Menschen sorgfältig ausgewählt und auf ihre Anwendbarkeit geprüft. Die hier von mir verwendeten Grifftechniken sind eine Essenz aus über 25 Jahren Berufserfahrung. In mehreren Fortbildungen mit dem Thema Faszienarbeit ist die Idee zu dieser Methode entstanden. Sie wurde von mir über einen Zeitraum von mehr als fünf Jahren immer weiter verbessert und verfeinert.

Die Behandlungstechniken sind durchweg angenehm und völlig schmerzfrei, sie wurden entsprechend angepasst, um einen möglichst intensiven und raschen Behandlungserfolg zu erreichen.
Ich habe neben der theoretischen Recherche und "Forschung" über die Fähigkeiten und Eigenschaften der Faszien auch besonderen Wert darauf gelegt, dass die Methode einfach bleibt und leicht zu erlernen ist.

Wer das Nachgeben einer Faszie in der Tiefe der Haut zum ersten Mal bewusst wahrnimmt, hat diesbezüglich bereits etwas Entscheidendes gelernt... und, ganz wichtig: Es werden bei der Behandlung mit der
"Kosmetischen Faszienmobilisationkeine Wirkstoffe verarbeitet!

Dann schreiben Sie mir einfach eine eMail oder rufen Sie mich völlig unverbindlich an.

gelangen Sie zum Kontaktformular... vielen Dank für Ihr Interesse!



Die "Kosmetische Faszienmobilisation" ist eine beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragene Marke. Das -auch auszugsweise- Kopieren, Verwenden bzw. Verwerten sowie das Veröffentlichen in sämtlichen, insbesondere auch elektronischen Medien wie z.B. dem Internet, bedarf einer ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis des Markeninhabers und stellt ohne diese eine Verletzung des Urheberrechts dar und wird entsprechend zivil- und / oder strafrechtlich verfolgt werden. Alle Rechte liegen beim Markeninhaber.


Ich schließe hiermit jegliche Haftung für die Inhalte oder Aussagen auf den von mir verlinkten Internetseiten aus.


© Thomas Leuckert / Letzte Aktualisierung: Donnerstag, den 13. Oktober 2016 / Änderungen jederzeit vorbehalten!




Flag Counter